Österreich kurz vor der 1. sportlichen EM-Qualifikation

öfb-team-kaderEs ist bisher die Überraschung in der EM-Qualifikationsgruppe G. Nach sechs Spieltagen führt die Nationalmannschaft Österreichs die Gruppe ohne Niederlage souverän an. Vor den Teams aus Schweden und Russland. Siegt Russland am Samstag nicht um die Schweden von Zlatan Ibrahimovic und gewinnt die ÖFB-Auswahl ihr Spiel gegen den Gruppenletzten aus Moldawien, kann Österreich für die EM 2016 in Frankreich planen.

Die Begegnung von Österreich und Moldawien wird am Samstag im Ernst-Happel Stadion in Wien um 20:45 Uhr angepfiffen. Das Stadion ist seit Wochen ausverkauft. Die Qualifikation für die EM steht bevor. Die Alpenrepublik war erst einmal bei einer EM vertreten – 2008 als man zusammen mit der Schweiz Gastgeber war. Somit könnte man sich nun das erste Mal auch sportlich für eine EM qualifizieren. Für die Österreich spricht eine tolle Qualifikation. Man erzielte bisher 11 Treffer und musste nur 2 Gegentore hinnehmen. Das Hinspiel in der EM-Qualifikation konnte Österreich in Moldawien mit 2:1 für sich entscheiden.

Moldawien ist mit zwei Zählern Gruppenletzter. Die Tordifferenz steht bei Minus 6. Für die Mannschaft geht es in der Quali nur noch um Schadensbegrenzung. Auch die Quoten der Buchmacher sprechen eine deutliche Sprache. Buchmacher Betsafe bietet für einen Heimsieg der Österreicher nur eine 1.17 an. Auf einen Auswärtssieg der Moldawier gibt es eine hohe 14.50.

Geht man von den Quoten der Buchmacher zum Spiel Russland gegen Schweden aus, müssen die Österreich noch ein wenig warten, bis sie die definitve EM-Teilnahme in Frankreich feiern können. Die Russen gehen hier mit einer Quote von 2.05 als Favoriten ins Spiel. Für einen Sieg von Ibra und Co. gibt es eine 3.80.

Quoten zum Spiel „Österreich vs. Moldau“ bei Betsafe: 1.17 – 7.50 – 14.50

Quoten zum Spiel „Russland vs. Schweden“ bei Betsafe: 2.05 – 3.20 – 3.80


Schreibe einen Kommentar